Alois Andritzki

Prof. Hans Lubsczyk:

…Georg Scholze hat mir von Alojs’ Familie einiges berichtet. Über den Vater, der mit seinen Söhnen auf Wallfahrt gegangen ist, und ich habe seine Brüder Jan und Gerard sowie seine Schwester Martha gekannt. ..

 

Andrea Čornakec:

…Die Rosenthaler Mutter Gottes war seine Zuflucht in schweren Entscheidungen. Am Tag vor den Prüfungen pilgerte er lieber nach Rosenthal, um sich Gottes Segen zu erbitten, anstatt wie die anderen bis in die Nacht zu lernen. Wenn er aus der Fremde heimkehrte, führte sein erster Weg immer nach Rosenthal, auch wenn es ein Umweg sein sollte. Außerdem pilgerte die Familie Andritzki jedes Vierteljahr, egal bei welchem Wetter, nach Rosenthal…

…In den Predigtvorbereitungen zum 15.08.1939, Aufnahme Mariens in den Himmel, fand ich folgende Worte: „Auch wenn die Welt uns lästert, unsere Gebete verspottet, wir wollen um so mehr beten. Haben wir zur Mutter Gottes noch mehr Vertrauen. Bauen wir nicht so sehr auf die Welt. Tun wir vielmehr das, was uns Christus gelehrt hat – den schmalen Weg zu gehen!” …

 

Legende zu Rosenthal Kirche zu Rosenthal
Entstehungslegende von Rosenthal
Die Rosenthaler Kirche bis 1945

 

Dr. Achim Nawka:

…Auch die Mutter Gottes hat er in unserer katholischen Tracht gemalt. Ich weiss noch, wie er mir sein Bild brachte und zeigte. Dabei fragte ich ihn, wieso in sorbischer Tracht. Die heilige Maria ist auch unsere Mutter...

…Alojs hat öfters in der Kapelle in Paderborn das „Salve Regina“ gesungen. Er hatte eine feste, saubere Stimme…

P. Maurus Münch OSB:

…Sein großes Krippenbild, mit dem er zu Weihnachten 1941 unsere Barackenkapelle schmückte, war zugleich von inniger Wärme und höchstem liturgischem Empfinden. Der junge Gott-König auf den Armen der Mutter, der da mit weitem Blick das All umfasste, zeigte jedem, welch großes Christusbild in dieser jungen Priesterseele leuchtete…

 

Gnadenbild Rosenthal
Rosenthaler Gnadenbild

 

 

(1) Prof. Hans Lubsczyk, Čłowjek, měšnik, martrar;  Katolski Posoł 03.02.2002, str. 37
(2) Andrea Čornakec, Wotrow 1988 w Studentskej akademiji wo A.Andrickim w Radworju
(3) Dr. Achim Nawka, Wo Alojsu Andrickim; Radwor, dnja 28.06.1998
(4) P. Maurus Münch OSB, Der Kaplan an der Dresdener Hofkirche;  „Stimmen von Dachau“, Rdbr. Nr.2/195